Aikido & Konfliktlösungen - Grundsätze 1 und 2

Reflexion und Selbsterkenntnis für mehr Freiheit in Verbundenheit - Der richtige Stand und die eigene Mitte

Sicher kennt jeder Sätze wie:

  • "Da haben sie mich auf dem falschen Fuß erwischt."

  • "Ich bin im Moment nicht in meiner Mitte."

  • "Das ist nicht standesgemäß."

  • "Das hat mir den Boden unter den Füssen weggezogen."

Offensichtlich können wir klar zwischen "gut und mit beiden Füssen auf dem Boden stehen" und dem Empfinden eines unsicheren Standes differenzieren. Die Partnerübungen des Aikido geben unmittelbares Feedback auf die Art, wie wir in der Welt stehen und bieten einen guten Rahmen unser eigenes "Standesbewußt-Sein" zu trainieren.


Seminar Aikido & Konfliktlösungen

Fragen zur Selbstreflexion

  • Habe ich einen klaren eigenen Standpunkt?

  • Bin ich in meinen Handlungen und Aussagen kongruent und authentisch?

  • Kann ich meine Aufmerksamkeit lenken und zwischen fokussierter und defokussierter Aufmerksamkeit wechseln?

  • Bin ich "ermächtigt" meine Rolle auszufüllen und im Sinne meiner Aufgabe zu handeln?

  • Geht mein Atem frei und sind meine Energien im Fluss?

  • Stehe ich in der Mitte und gut gegründet?

  • Gibt es eine Tendenz in Richtung "Vorlage" oder "im Hohlkreuz"?

  • Falle ich meinem Partner entgegen oder laufe ich vor ihm weg?


Im nächsten Beitrag geht es um harmonische Distanz und den richtigen Abstand.


Ihr

Martin Hensel